Erik Hodenpijl übernimmt

Kiefel: neuer CEO bei Bosch Sprang

Erik Hodenpijl ist neuer CEO beim niederländischen Werkzeugbauer Bosch Sprang. Er löst damit Rob Smeulders ab.

Erik Hodenpijl, CEO Bosch Sprang

Der 54-jährige Betriebswirt ist seit 1. April 2017 als Director Innovation CIO (A. I.) im Unternehmen. Erik Hodenpijl war bereits im Management sowie zuletzt als selbständiger Berater tätig.

Bosch Sprang, der niederländische Spezialist für Thermoform-Werkzeuge, mit Standort in Sprang-Capelle, gehört seit März 2016 zur Kiefel GmbH und damit zur international agierenden Brückner-Gruppe. Bosch Sprang ist weltweit ein etablierter Partner von Herstellern thermogeformter Verpackungsteile. kp

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Verpackungstechnik

Kiefel kauft Bosch Sprang

Die zur Brückner-Gruppe gehörende Kiefel GmbH, Hersteller von Maschinen für die Verarbeitung von Kunststofffolien, beabsichtigt 100% der Anteile an der niederländischen Bosch Sprang B.V., Spezialist im Bereich Thermoformtechnologie, zu erwerben.

mehr...

Messe Frankfurt

Heute beginnt die Euromold

Heute eröffnet in den Frankfurter Messehallen die Euromold 2013 ihre Pforten. Noch bis zum 6. Dezember präsentieren 1.100 Aussteller ihre Neuheiten aus dem Bereichen Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung. Erwartet werden rund 55.000...

mehr...
Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...