Märkte + Unternehmen

Kennametals neue A4-GUP-Geometrie hält Beyond™ weiter auf Erfolgskurs

Der Erfolg von Kennametals BeyondTM-Plattform ist ungebremst und führt zu einem weiteren Ausbau des Programms. Die neue A4-GUP-Geometrie bietet bei Stechdrehanwendungen von Stahl und schwer zerspanbaren Werkstoffen deutlich verlängerte Standzeiten bei erhöhten Schnittgeschwindigkeiten. Reduzierte Schnittkräfte und optimale Spankontrolle bei Stechdrehanwendungen sorgen für eine hervorragende Oberflächenqualität.

Die positive Spanformstufe zeichnet sich durch eine gerade Hauptschneide aus und gewährleistet dadurch einen ebenen Nutgrund. Hersteller von Achsen, Lagern, Ventilkörpern und zahlreichen Bauteilen in der Automobilindustrie, dem allgemeinen Maschinenbau sowie in der Luft- und Raumfahrt profitieren somit bei Stechdrehanwendungen von den Produktivitätssteigerungen.

Die A4-GUP-Geometrie ist in fünf neuen BeyondTM-HM-Schneidstoffen erhältlich. Die CVD-beschichteten BeyondTM-Sorten KCP10 und KCP25 eignen sich für Anwendungen in Stahl mit hohen Schnittgeschwindigkeiten. Die PVD- beschichteten Schneidstoffe KCU10, KCU25 und die unbeschichtete KU10 kommen in der allgemeinen Stahlbearbeitung und schwerzerspanbaren Legierungen zum Einsatz.

"Die Anwender erhalten mit der GUP-Spanformgeometrie die Möglichkeit, ein sehr breites Werkstoffspektrum mit hervorragender Spankontrolle bei bis zu 30 Prozent verlängerten Standzeiten abzudecken, "so Helmut Gremer, Global Machining Technology, Manager Drehen Kennametal Fürth.

Anzeige

Weitere Informationen über die neue A4-GUP-Geometrie und das Beyond¿-Programm finden Sie unter http://www.kennametal.com.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige

Produktion und Verwaltung

R+W baut neue Zentrale

Nur wenige hundert Meter vom aktuellen Standort entfernt hat sich R+W in Wörth am Main eine Fläche von rund 6.500 Quadratmeter gesichert. Hier wird, mit über 2.500 Quadratmeter Produktions- und 1.000 Quadratmeter Bürofläche, die neue...

mehr...
Anzeige