Märkte + Unternehmen

Kemper stattet "Jugend schweißt" aus

Saubere Luft und Schutz vor Schweißspritzern: Die Kemper GmbH stattet den diesjährigen Bundeswettbewerb "Jugend schweißt" mit Schweißkabinen, Absaug- und Filteranlagen sowie Schweiß- und Schleiftischen aus. Austragungsort ist die Weltmesse Schweißen & Schneiden in Essen. Täglich treten dort vom 15. bis zum 18. September Nachwuchsschweißer in den vier Disziplinen Gasschweißen, Wolfram-Inertgasschweißen, Lichtbogenhandschweißen und Metall-Aktivgasschweißen gegeneinander an.
"Luftreinhaltung und Sicherheit bei der Metallbearbeitung sind unsere Kernkompetenzen. Gerne unterstützen wir daher den Wettbewerb mit Schweißkabinen, Absaug- und Filteranlagen sowie Schweißtischen", sagt Björn Kemper, Geschäftsführer. Die Absaug- und Filteranlagen verhindern, dass beim Arbeiten Schweißrauch in die Lungen der Teilnehmer gelangt. Darüber hinaus sind die Schweißplätze mit Schallschutz- und Trennwandsystemen ausgestattet und bieten so optimalen Schutz vor Schweißspritzern und UV/IRStrahlung. Für den vom Deutschen Verband für Schweißen und verwandten Verfahren e. V. (DVS) ausgetragenen Bundeswettbewerb stellt Kemper die benötigen Schweißkabinen, drei Absaug- und Filteranlagen mit Leistungsstufen von 5.500 m³/h bis 10.000 m³/h inklusive Absaugarmen und 14 Ausbildungsschweiß- und Schleiftische.
Auf der Schweißen & Schneiden präsentiert die Kemper GmbH darüber hinaus weitere Produkte rund um das Thema Arbeitssicherheit auf Stand 347 in Halle 3.0. Höhepunkt ist die neue Absaughaube Vario-Hood. Diese ist modular aufgebaut, lässt sich einfach zusammenstecken und bequem auf kleinstem Raum transportieren. Zudem präsentiert der Anlagenbauer aus dem westfälischen Vreden erstmals die neue Roboterkabine Robo Cab. Ebenfalls modular aufgebaut und problemlos zu transportieren, ermöglicht sie das Einstellen eines kompletten Schweißroboters. Weitere Neuheiten sowie altbewährte Produkte aus dem Bereich Schweißen & Schneiden komplettieren den Messeauftritt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...