Märkte + Unternehmen

Kemper: Tochtergesellschaft in Indien

Kemper, Hersteller von Anlagen und Komponenten für die Metallindustrie hat jetzt eine eigene Tochtergesellschaft in Indien gegründet. Die Kemper India Ltd. mit Sitz in Delhi verfügt über ein Verkaufsbüro und ein Lager.

Mit der Neugründung erhöht das Unternehmen die Zahl der Niederlassungen weltweit auf acht. Neben Indien ist Kemper mit Hauptsitz im westfälischen Vreden in China, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Spanien, der Tschechischen Republik und den Vereinigten Staaten vertreten.

Das Unternehmen war zuvor bereits über einen Exklusivhändler auf dem Subkontinent vertreten. Die Entscheidung zur Gründung einer eigenen Tochtergesellschaft sei nach erfolgreicher Teilnahme an der Messe Schweißen & Schneiden India im Februar vergangenen Jahres getroffen worden.

Geschäftsführer der neuen Tochtergesellschaft ist Jochen Kemper. Er wird unterstützt von Vikas Mal, der die Verkaufstätigkeiten vor Ort übernimmt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Unternehmenszahlen 2018

Kemper verzeichnet Rekordjahr

Absaugspezialist Kemper verzeichnet für das Geschäftsjahr einen Rekordumsatz von mehr als 40 Millionen Euro. Das ist eine Steigerung um 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Als Wachstumstreiber hat sich dabei der Fachkräftemangel herausgestellt.

mehr...
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

The Summit

Schlüsselübergabe bei ifm

Die Gesellschafter der Siegener ifm-Töchter feierten bei der offiziellen Schlüsselübergabe gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft den Abschluss des Bauprojekts The Summit im Siegener Gewerbegebiet Martinshardt.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige