Märkte + Unternehmen

Kemapack: neue Niederlassung

Systemanbieter Kemapack hat eine Niederlassung in der Ostschweiz gegründet. Der Schweizer Ableger ist eine 100prozentige Tochtergesellschaft und in allen Bereichen eng an die Muttergesellschaft angebunden.

Die Schweizer Gesellschaft mit beschränkter Haftung hat direkten Zugriff auf die umfangreichen Ressourcen aus der Landsberger Zentrale: Waren und Ersatzteile werden direkt aus dem hauseigenen Hochregallager geliefert, die technische Werkstatt wurde für die erweiterten Kapazitäten bereits vorbereitet und auch viele der Service- und Finanzierungsmodule der deutschen Kemapack GmbH stehen damit den Schweizer Kunden zur Verfügung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Umreifungsautomat

Ein schlanker Umreifungskünstler

ist der mobile Halbautomat für horizontale Umreifungen von Kemapack. Bei seiner Konstruktion standen drei Aspekte im Mittelpunkt: Hohe Flexibilität, minimaler Platzbedarf und schnelle Bearbeitungszeit beim Umreifen von Paletten.

mehr...

ERP und Industrie 4.0

5 Herausforderungen, 5 Lösungen

Die Top 5 Herausforderungen für den Einsatz von ERP-Systemen in der Industrieanwendung wurde in einer aktuellen Studie vom Analystenhaus Pierre Audoin Consultants (PAC) Deutschland ermittelt. Für diese Hürden bietet Pro Alpha mögliche Lösungsansätze.

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

Unternehmensakquisen

Zwei Blickwinkel: Akquisewellen

Im Markt ist gerade viel Geld im Umlauf. Und es wird genutzt: für Unternehmensakquisen. Was aber bewegt Firmen dazu, eine andere zu übernehmen? Die Chefredakteure von SCOPE und materialfluss haben sich dazu ihre eigenen Gedanken gemacht.

mehr...