Märkte + Unternehmen

Kasto: neues Verwaltungsgebäude

Kasto Maschinenbau verzeichnete in den letzten Jahren eine positive Geschäftsentwicklung begleitet von einer Ausweitung der Geschäftstätigkeit, was an beiden Standorten zu beengten Platzverhältnissen geführt hat.

Bereits im vergangenen Jahr wurde der Standort Schalkau in Thüringen mit einer neuen Montagehalle ausgebaut. Zeitgleich begannen die Planungen für den Neubau eines Verwaltungsgebäudes in Achern, um der wachsenden Mitarbeiterzahl in Forschung, Entwicklung, Service, Programmierung und Vertrieb moderne Arbeitsplätze bieten zu können.

Die im zweistelligen Millionenbereich liegende Investitionssumme rundet ein Modernisierungsprogramm ab, das mit interner Umorganisation begann. Es wurden neue Fertigungsmaschinen beschafft, die EDV ausgebaut und die Montage in Schalkau errichtet.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...