Märkte + Unternehmen

Kalmar legt Werke zusammen

Die Verantwortlichen von Kalmar, ein Unternehmen der Cargotec Corporation, haben mit den örtlichen Betriebsräten die Entscheidung getroffen, die schwedischen Produktionswerke in Ljungby und Lidhult zusammen zu legen, heißt es in einer Unternehmensmitteilung. Der gemeinsame Standort wird Lidhult, das zirka 40 Kilometer westlich von Ljungby liegt. Allen 175 betroffenen Mitarbeitern bietet Cargotec einen Umzug in die Region an. Diese Reorganisationsmaßnahme ist Teil der Mutterkonzern-Strategie, die Betriebsabläufe effizienter zu gestalten und die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern, hieß es weiter. Betroffen sind die Beschäftigten aus Forschung und Entwicklung, Technologie, Vertrieb, Einkauf, Logistik und Montage; Rechnungswesen und After Sales Service bleiben in Ljungby.

Die Zusammenlegung beider Werke kostet rund vier Millionen Euro. Weitere rund drei Millionen Euro werden in die neuen Werke und Infrastruktur in Lidhult investiert. Nach dem Umzug, der gegen Ende 2009 abgeschlossen sein soll, geht Cargotec von jährlichen Einsparungen von rund zwei Millionen Euro aus, teilte das Unternehmen weiter mit. ah

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...