Märkte + Unternehmen

Kabelbaum-Software: Eplan übernimmt Harness Expert

"Kabelbäume sind nach Motor und Getriebe in Fahrzeugen der 2.teuerste Kostenfaktor - doch softwareseitig werden Kabelbäume häufig noch mit handgestrickten Lösungen entworfen", erläutert Dieter Pesch, verantwortlich für die Strategische Marktentwicklung bei Eplan. In Erwartung von deutlichen Marktpotentialen bei der Kabelbaum-Entwicklung hat der Monheimer Softwarehersteller die Rechte von Harness Expert, einer 3D/2D-Software zum Kabelbaum-Engineering, rückwirkend zum 1. Juli übernommen.

Mit dem Zukauf adressiert Eplan zum einen neue Geschäftsfelder wie Gerätebau, Bahn- und Spezialfahrzeugtechnik, Luftfahrt, Telekommunikation oder die Medizintechnik. Zum anderen, so Geschäftsführer Maximilian Brandl, wachse auch im eigenen Kundenstamm der Bedarf, 1:1 Verbindungen über Kabelbäume zu realisieren, da die Anzahl an Platinen-basierten Einheiten in Schaltschränken und Geräten permanent steige. Die neue Software sei damit die ideale Ergänzung zu Eplan Electric P8, der eigenen CAE-Lösung, die bislang das Engineering von Einzeldrähten und Mantelkabeln im Schaltschrank beziehungsweise deren Feldkomponenten adressiere: "Kunden profitieren von dieser durchgängigen Prozessintegration, die alle Phasen im Engineering, von Planung über Engineering bis zu Kabelbaumdesign und Fertigung unterstützt. Durch den Zukauf der Software Harness Expert ist unser Portfolio so breit aufgestellt, dass wir alle Engineering-Anforderungen im Weltmarkt abdecken. Damit bauen wir unseren Wettbewerbsvorteil gerade auch im internationalen Vergleich deutlich aus", konstatiert Maximilian Brandl.

Harness Expert ist eine Software-Suite, die das Kabelbaum-Engineering unterstützt. Der typische Kabelbaumdesign-Prozess wird durch die Software in 3D abgebildet. Sämtliche 2D-Fertigungsunterlagen werden vom System erzeugt, das gleichzeitig eine umfassende Offenheit für den Im- und Export von Drittsystemen in Konstruktion, Administration und Fertigung bietet. Die Integration zwischen Eplan Electric P8 und Harness Expert stellt alle relevanten verdrahtungstechnischen Informationen wie beispielsweise Drahtspezifika, Quelle-/Zielinformationen sowie Bündel- und Steckerzuordnungen bereit. Dieser integrative Workflow senkt Zeit und Kosten im Engineering. hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...