Märkte + Unternehmen

Jungheinrich steigert Umsatz und Ergebnis deutlich

Die Jungheinrich AG hat im Geschäftsjahr 2011 einen Konzernumsatz von 2.116 Millionen Euro (Vorjahr: 1.816 Millionen Euro) erzielt. Aufgrund dieser erfreulichen Umsatzentwicklung hat das Unternehmen im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von rund 146 Millionen Euro (Vorjahr: 98 Millionen Euro) erwirtschaftet. Der wertmäßige Auftragseingang, der alle Geschäftsfelder umfasst, stieg auf 2.178 Millionen Euro (Vorjahr: 1.924 Millionen Euro).

Der Vorstand der Jungheinrich AG trägt dieser Entwicklung Rechnung und wird dem Aufsichtsrat vorschlagen, der Hauptversammlung am 12. Juni 2012 eine Dividende in Höhe von 0,70 Euro je Stammaktie (Vorjahr: 0,49 Euro) und in Höhe von 0,76 Euro (Vorjahr: 0,55 Euro) je Vorzugsaktie zur Beschlussfassung vorzulegen.

Detaillierte Angaben über den Geschäftsverlauf im Jahr 2011 wird das Unternehmen zur Bilanzpressekonferenz am 29. März 2012 veröffentlichen.

Jungheinrich gehört zu den international führenden Unternehmen in den Bereichen Flurförderzeug-, Lager- und Materialflusstechnik. Als produzierender Dienstleister und Lösungsanbieter der Intralogistik steht das Unternehmen seinen Kunden mit einem umfassenden Produktprogramm an Staplern, Regalsystemen, Dienstleistungen und Beratung zur Seite. Die Jungheinrich-Aktie wird an allen deutschen Börsen gehandelt. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige