Märkte + Unternehmen

Jungheinrich gewinnt deutschen Service-Management-Preis

Jungheinrich wurde auf dem Service-Kongress des Kundendienst-Verbandes Deutschland e.V. ausgezeichnet. Das Hamburger Unternehmen erhielt für sein Flottenmanagementsystem ISM Online (Informationssystem für das Stapler Management) den Service-Management-Preis. Das System für die analytische Sammlung, Beobachtung und Auswertung von Staplerflotten-Daten ist eine Entwicklung vdes Unternehmens. Mit ISM Online kann der Nutzer seine Flurförderzeugflotten über mehrere Standorte hinweg effizient steuern.

Große Freude bei Jungheinrich: Dirk Schulz (Mitte), Leiter Vertrieb Kundendienst mit den Projektverantwortlichen Tanja Gründer (links), Leiterin Produkt- und Innovationsmanagement und André Friedrich (rechts), Leiter Vertrieb Kundendienststeuerung

Der Service-Management-Preis wird vom größten europäischen Berufsverband für Führungskräfte im Kundendienst, dem Kundendienst-Verband Deutschland, jährlich vergeben. Um ihn können sich Unternehmen mit innovativen Ansätzen in diesem Bereich bewerben. Die Teilnehmer des Service-Kongresses bestimmen während der Veranstaltung die aus ihrer Sicht innovativste Lösung. "Diese begehrte Auszeichnung zeigt, dass Jungheinrich mit der Entwicklung von ISM Online die Kundenbedürfnisse richtig analysiert und eine innovative, praxisgerechte Lösung auf den Markt gebracht hat", sagt Dirk Schulz, Leiter Kundendienst bei Jungheinrich, während der Veranstaltung. Der Service-Management-Preis wurde bereits zum 20. Mal vergeben. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige