Product Lifecycle Management

Jubiläum auf der PLM Future Tagung

Das Team aus Studenten und wissenschaftlichen Mitarbeitern um Prof. Dr. Martin Eigner war motiviert und hatte sichtlich Spaß, schließlich feierte im Oktober der Lehrstuhl für Virtuelle Produktentwicklung (VPE) sein zehnjähriges Jubiläum. Dies fand im Rahmen der 6. PLM Future Tagung auf dem traditionsreichen Betzenberg (Fritz-Walter-Stadion) in Kaiserslautern statt. Der Zuspruch war erstaunlich und belegt, dass es Eigner gelungen ist, die Hochschule gut mit der Wirtschaft zu vernetzen. Zu beiderseitigem Nutzen: Die Studenten werden realitätsnah im Bereich Produktentwicklung ausgebildet, zahlreiche Projekte mit Unternehmen wurden bereits realisiert und die Türen der Entwicklungsabteilungen stehen denjenigen offen, die sich engagiert mit PEP und PLM auseinandergesetzt, und einen Hochschulabschluss in der Tasche haben.

Bild 1: Martin Eigner mit seinem Mitarbeitern. Bild 2: Alfred Katzenbach referiert: It’s all about people. Fotos: Stefan Graf

Für die Vorträge wurde ein interessanter Mix gefunden: Zum einen wechselten sich Vertreter der Uni und aus Unternehmen ab, zum anderem wurden die Themen „Integration, Interdisziplinarität und Vernetzung“ aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Aber auch andere aktuelle Themen wie „Industrie 4.0“, „Schnittstellen zwischen Produktentwicklung und Produktion“ oder „Virtual Prototyping von Cyber-Physical-Systems“ fanden Zuspruch. Den Schlusspunkt der Vorträge setzte Alfred Katzenbach, bis 2013 Leiter R&D bei Daimler, mit einem launigen Vortrag über die Eigenschaften und Eigenheiten von Menschen in Projekten. Im Rahmen einer Abendveranstaltung lud der Lehrstuhl danach zur Feier des Jubiläums und bot reichlich Gelegenheit zum Netzwerken. -sg-

Anzeige

TU Kaiserslautern, Kaiserslautern, Tel. 0631/205-3871, http://vpe.mv.uni-kl.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

PLM

Bombardier und Siemens kooperieren

Bombardier, der weltweit führende Hersteller von Zügen und Flugzeugen, arbeitet mit Siemens zusammen, um das Teamcenter-Portfolio für Product Lifecycle Management (PLM) auszubauen. Ziel ist es, eigene Engineering-Prozesse für die Produktentwicklung,...

mehr...
Anzeige

Book Release

„Digitalisierung auf mittelständisch“

Viele deutsche Mittelständler verspüren derzeit diese unbestimmte Angst: Die Entwicklung bei Industrie 4.0, Digitalisierung und Big Data rast an uns vorbei und überrollt unser traditionelles Geschäft. Der Unsicherheit und dem Wissensbedarf, wie das...

mehr...

PLM

Quick-Start für digitale Transformation

Aras bietet ab sofort einen PLM-Quick Starter an. Auf Basis der unternehmenseigenen Software Innovator soll das neue Produkt Unternehmen im produzierenden Gewerbe dabei unterstützen, über die verschiedenen Stationen des Produktlebenszyklus hinweg...

mehr...

Planungssoftware

Liebherr-Aerospace setzt auf HSi

Das Rad muss nicht immer neu erfunden werden. Daher suchte Liebherr-Aerospace in Lindenberg nach einer Lösung, Änderungen von Serienkomponenten für Flugzeugfahrwerke effizienter und transparenter zu gestalten. So stellte der Zulieferer dem...

mehr...

IT-Solutions

Advanced Machine Engineering

Siemens kündigt eine neue Lösung für die Industriemaschinen-Branche an: Advanced Machine Engineering. Die Software richtet sich an Maschinenhersteller, die sich steigender Produktkomplexität und kürzeren Lieferzeiten stellen müssen.

mehr...