Märkte + Unternehmen

Joachim Rohwedder Vorsitzender des Aufsichtsrates

Rund 125 Aktionäre besuchten gestern die zehnte ordentliche Hauptversammlung der Rohwedder AG. Circa 71 Prozent des Grundkapitals waren vertreten, und die Beschlüsse zu allen Tagesordnungspunkten wurden mit über 93-prozentiger Mehrheit im Sinne der Verwaltung gefasst. Zum neuen Mitglied des Aufsichtsrats wurde Joachim Rohwedder gewählt. Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Prof. Dr. Wilfried Sihn legte sein Amt mit Wirkung zum Ende der gestrigen ordentlichen Hauptversammlung nieder, um die Nachwahl Joachim Rohwedders in den Aufsichtsrat zu ermöglichen. In seiner konstituierenden Sitzung hat der Aufsichtsrat Joachim Rohwedder zu seinem Vorsitzenden gewählt. Somit bleibt dem Unternehmen die jahrzehntelange Erfahrung des ehemaligen Vorstandsvorsitzenden im Geschäft der Automatisierungstechnik auch in Zukunft erhalten, denn als Aufsichtsratsvorsitzender ist Joachim Rohwedder weiterhin maßgeblich in die strategische Ausrichtung des Rohwedder Konzerns und alle wesentlichen Entscheidungen eingebunden. Als erste Amtshandlung hat der neu zusammengesetzte Aufsichtsrat den Vertrag des alleinigen Vorstandsmitglieds Manfred G. Müller um fünf Jahre bis zum 30.06.2014 verlängert. Dadurch ist eine langfristige Kontinuität in der Führung des Rohwedder Konzerns gewährleistet. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...