Märkte + Unternehmen

Jetter expandiert in Richtung Osten

Der Ludwigsburger Steuerungshersteller Jetter erweitert seinen Vertrieb in Richtung Osten. Das Unternehmen ist jetzt auch in Ungarn und in Polen durch Vertriebspartner vertreten. Angeboten werden dort sowohl Lösungen für die Industrieautomation als auch Systeme für Mobile Arbeitsmaschinen. "Der osteuropäische Markt ist trotz des krisenbedingten Einbruchs dort ein hochinteressanter Markt, auf dem wir mit unseren Produkten und Lösungen sehr gut positioniert sind", so Winfried Ebinger (Bild), Leiter Vertrieb und Marketing bei der Jetter AG.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...