Märkte + Unternehmen

Jetter AG: Umsatz und EBIT um 12 % gesteigert

die Jetter AG konnte Im abgelaufenen Geschäftsjahr ihren Konzernumsatz um weitere 12 % von 36,6 auf 40,9 Millionen Euro steigern.

Damit wurde zum ersten Mal in der Geschichte der Jetter AG die 40-Millionen-Euro-Marke überschritten. Der EBIT stieg ebenfalls um rund 12 % von 3,459 auf 3,886 Millionen Euro.

Der Vorstand erwartet für die Zukunft ein profitables Wachstum im zweistelligen Bereich. So erhielt das Unternehmen in diesen Tagen zwei wichtige Aufträge in der mobilen Automation, welche ab 2009 und 2010 umsatzwirksam werden. Dieser Markt wird von Jetter seit etwa einem Jahr stärker bearbeitet.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

Unternehmensakquisen

Zwei Blickwinkel: Akquisewellen

Im Markt ist gerade viel Geld im Umlauf. Und es wird genutzt: für Unternehmensakquisen. Was aber bewegt Firmen dazu, eine andere zu übernehmen? Die Chefredakteure von SCOPE und materialfluss haben sich dazu ihre eigenen Gedanken gemacht.

mehr...