Märkte + Unternehmen

Jenoptik beruft Vizepräsidenten für Nordamerika

Stephen Hypsh hat die Position des Vizepräsidenten der Jenoptik-Sparte Laser in USA und Nordamerika übernommen. Zuletzt war er für die Geschäftsentwicklung der Firma Raydiance, einem Hersteller von Femtosekundenlasern, verantwortlich. In der Vergangenheit bekleidete er außerdem die Position des Vertriebsleiters bei Trumpf Laser in Nordamerika.

Stephen Hypsh ist seit mehr als 15 Jahren in der Laserbranche tätig. Zuletzt zeichnete er für die Geschäftsentwicklung der Firma Raydiance, einem Hersteller von Femtosekundenlasern, verantwortlich.

Mit Jenoptik tritt Hypsh einem der führenden, international agierenden Technologieunternehmen bei, das im Laserbereich seit etwa 20 Jahren tätig ist. Jenoptik ist einer der weltweit wenigen Anbieter, die die komplette Technologiekette auf dem Gebiet der Laserstrahlquellen - vom Halbleitermaterial über die Diodenlaser bis hin zu Festkörperlasern - mit hoher Qualität und Prozesssicherheit in Serie fertigt. Das Unternehmen verkauft seine Laserprodukte und -lösungen auch auf dem amerikanischen Markt. Dort sind die Jenoptik-Laser als besonderes zuverlässig, effizient und leistungsstark anerkannt und werden vielfältig, besonders in der Industrie und Medizintechnik, angewendet. Dabei setzt Jenoptik auf innovative und zukunftsweisende Laser, wie die Hochleistungsdioden-, Scheiben- und Faserlaser. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige