Märkte + Unternehmen

ITW Oberflächentechnik: neue Leitung

Holger Beiersdorfer hat als Nachfolger von André de Neergaard die Geschäftsführung der ITW Oberflächentechnik GmbH & Co.KG in Dietzenbach übernommen. Gleichzeitig mit seiner Ernennung zum Geschäftsführer wurde ihm die Leitung des gesamten Geschäftsbereichs Automotive Finishing Europe übertragen. Ebenfalls seit 1. Juni leitet Bernard Choquel den Bereich Industrial Finishing Europe.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Pneumatische Pumpe

Pulsationsfrei

Die pneumatische Pumpe Maple 15/3 von Binks aus Edelstahl ist eine horizontale Kolbenpumpe mit einer maximalen intermittierenden Taktrate von 15 l/min. Durch ihre einzigartige Konstruktion können die Pumpen für lange Zeit praktisch wartungsfrei und...

mehr...

Hochrotationszerstäuber

Makellose Oberflächen

sind dafür verantwortlich, dass beispielsweise bei Kraftfahrzeugen Korrosion bei weitem nicht mehr so ein dominierendes Thema ist wie noch vor zehn Jahren. Neben den entsprechenden Lacksystemen und Schichtaufbauten wird dafür jedoch eine ausgefeilte...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...