Märkte + Unternehmen

Iron Mountain Europe: neuer Senior Vice President

Iron Mountain Europe hat Sandra Harcourt zum neuen Senior Vice President für den Bereich Vertrieb und Marketing ernannt. Sie agiert in dieser Funktion als Bindeglied zwischen dem Unternehmen und seinen Kunden und vertritt die Anforderungen der Kunden gegenüber Iron Mountain. Zudem unterstützt sie Organisationen dabei, ihre geschäftskritischen Daten sicher und effizient zu verwalten.

Vor ihrer Tätigkeit für Iron Mountain Europe war sie vier Jahre lang als Senior Vice President für Iron Mountain in den Vereinigten Staaten tätig. Sie verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Technologiebranche und war in leitenden Positionen für international agierende Unternehmen tätig. Nachdem sie bei McCaw - Cellular One Erfahrungen auf dem US-Mobiltelefonmarkt gesammelt hatte, arbeitete sie als Vice President für den Bereich Kundendienst bei Philips in Nordamerika. Des Weiteren zeichnete sie als Director of Global Relationship Marketing für Philips in Amsterdam verantwortlich.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

ERP und Industrie 4.0

5 Herausforderungen, 5 Lösungen

Die Top 5 Herausforderungen für den Einsatz von ERP-Systemen in der Industrieanwendung wurde in einer aktuellen Studie vom Analystenhaus Pierre Audoin Consultants (PAC) Deutschland ermittelt. Für diese Hürden bietet Pro Alpha mögliche Lösungsansätze.

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

Unternehmensakquisen

Zwei Blickwinkel: Akquisewellen

Im Markt ist gerade viel Geld im Umlauf. Und es wird genutzt: für Unternehmensakquisen. Was aber bewegt Firmen dazu, eine andere zu übernehmen? Die Chefredakteure von SCOPE und materialfluss haben sich dazu ihre eigenen Gedanken gemacht.

mehr...