Märkte + Unternehmen

IPE und speedikon Facility Management: Kooperation

IPE in Bietigheim-Bissingen und speedikon Facility Management in Bensheim kooperieren in den Bereichen Fabrikinformationssystem und Fabrikplanung.
Von der kompletten Neuplanung über die Optimierung bestehender Fabriken bis hin zur Verlagerung deckt die IPE das Themenfeld rund um die effiziente Produktion ab.

Die IT-technische Unterstützung der verschiedenen Teilaspekte des speedikon® FIS Fabrikinformationssystems als Basis der Fabrikplanung bietet den Unternehmen eine Vielzahl von Vorteilen, wie die Reduktion der Planungs-, Herstellungs- und Betriebskosten durch Transparenz und die Planungsbereitschaft durch ausführliche Dokumentation der Maschinen mit allen technischen, organisatorischen und kaufmännischen Details.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige