Märkte + Unternehmen

Intralogistik-Branche schafft Arbeitsplätze

Zweistellige Wachstumsraten, mehr Arbeitsplätze ¿ die Logistikbranche, Deutschlands viertgrößte Branche, wird zur heimlichen Paradedisziplin, so der Tenor beim 15. Deutschen Materialfluss-Kongress des VDI in Garching. ¿Deutschland ist der größte Logistik-Player in Europa¿, sagte Dr. Joachim Miebach, der Vorsitzende der VDI-Gesellschaft Fördertechnik Materialfluss Logistik (FML). Zwar sind und werden durch eine verbesserte Logistik Arbeitsplätze wegrationalisiert oder ins Ausland verlagert, ¿dennoch ist dies nicht nur ein Nullsummenspiel¿, betonte Miebach. Ohne eine gute Logistik gäbe es noch weitaus weniger Arbeitsplätze und mittelfristig erwarten die Logistikexperten sogar bis zu 20 Prozent mehr Arbeitsplätze im Logistikbereich und dies vor allem im ansonsten schrumpfenden Niedriglohnsektor.
Aber auch für hoch qualifizierte Fachkräfte entstehen laut VDI Arbeitsplätze: Allein in der Intralogistik, ein Teilbereich der Logistikbranche, seien von 2001 bis 2004 rund 4.000 hinzugekommen.
sg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...