Märkte + Unternehmen

InterCAM: Noch produktiver arbeiten mit CAD/CAM-Software Mastercam X5

Die deutsche Version der CAD/CAM-Software Mastercam X5 des amerikanischen Herstellers CNC Software hat nun die InterCAM-Deutschland GmbH veröffentlicht. Neben Verbesserungen in den Modulen Design, Fräsen, Drehen, Drahten und Art beinhalte die Software neue Möglichkeiten wie beispielsweise zusätzliche Techniken zur dynamischen Fräsbearbeitung, eine komplett neue Oberfläche für die Mehrachsbearbeitung oder intelligentes Hybridschlichten. Das dynamische Fräsen hält das Werkzeug bei konstanten Spanvolumen und nutzt die gesamte Schneidenlänge, so dass Schnitte mit hoher Effizienz erfolgen können. Dies vermindere die Bearbeitung mit mehreren Schnitttiefen, so der Anbieter, und das Resultat seien ideal verteilte Fräsbahnen und eine gleichbleibende Bearbeitung ohne scharfe Kanten oder ein plötzliches Ändern der Fräsrichtung. Werkzeug und Maschine werden somit während der gesamten Bearbeitung einer gleichbleibenden Belastung ausgesetzt, was den Werkzeugverschleiß reduziert und die Lebensdauer der Maschine erhöht.

Das Hybridschlichten vereint zwei Bearbeitungstechniken in einem Werkzeugweg. (Bild: InterCAM)

Mehrachsige Fräsbearbeitungen lassen sich nun mit einer einfacheren, dem Arbeitsablauf angepassten Benutzeroberfläche programmieren. Schritt für Schritt führt Mastercam den Anwender anhand einer bebilderten Menüführung durch den klar strukturierten Arbeitsprozess. Zudem geben neue Kollisionskontrollen mehr Sicherheit bei der Programmierung. Insbesondere große Materialmengen lassen sich unter Verwendung dynamischer Fräsbewegungen schnellstmöglich und präzise mit der 3D-HSC-Strategie 'OptiRough' schruppen. Dabei werden Z-Schnitte mit großer Zustelltiefe dynamisch bearbeitet - unter Nutzung der gesamten Schneidenlänge und bei konstantem Spanvolumen. Die darauf folgenden kleinen Z-Schnitte entfernen das verbliebene Material bis zum Schruppaufmaß. Die vollständige Schruppoperation soll so in einer bemerkenswert kurzen Bearbeitungszeit erfolgen. Zwei effiziente Bearbeitungstechniken vereint zudem das intelligente Hybridschlichten in einem Werkzeugweg: Z-konstant und horizontal. Dabei wird die Geometrie des Modells analysiert und die seitliche Zustellung beim Bearbeitungsprozess automatisch angepasst. Die geschlichtete Oberfläche biete auf diese Weise eine hohe Qualität bei einem erfreulich geringen Programmieraufwand, betont InterCAM.-co-

Anzeige

InterCAM-Deutschland GmbH, Bad Lippspringe
Tel. 05252/98999-0, http://www.mastercam.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige