Märkte + Unternehmen

Innovationsaward "Top 100" startet in eine neue Runde

Der Unternehmensvergleich "Top 100" sucht wieder Mittelständler mit überdurchschnittlicher Innovationskraft: Die mittlerweile 20. Runde des bundesweit einzigen Benchmarkings, das ein vorbildliches Innovationsmanagement auszeichnet, steht in den Startlöchern. Mentor des Innovations-Awards ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar.

Ranga Yogeshwar ist seit 2012 Mentor des Innovationsprojektes Top 100. Er trat die Nachfolge von Prof. Dr. h. c. Lothar Späth an, der von 2003 bis 2011 mittelständische Unternehmen auf ihrem Weg zu innovativen Höchstleistungen begleitet hat.

Prof. Dr. Nikolaus Franke von der Wirtschaftsuniversität Wien sucht und prämiert im Auftrag von compamedia ab sofort wieder branchenunabhängig mittelständische Unternehmen in ganz Deutschland, die unter anderem ein inspirierendes und innovationsförderndes Top-Management und ein fruchtbares Innovationsklima haben. Interessierte Unternehmen können sich in drei Größenklassen bewerben: Größenklasse 1 (GK 1) umfasst Betriebe mit bis zu 50 Mitarbeitern, Größenklasse 2 (GK 2) solche mit bis zu 250 Mitarbeitern und Größenklasse 3 (GK 3) alle Betriebe mit mehr als 250 Mitarbeitern.

Aus dem Kreis der Top-Innovatoren in den jeweiligen Größenklassen wählt eine hochkarätige Jury die "Innovatoren des Jahres 2013". Dem Gremium gehören 24 namhafte Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik an, darunter Roland Berger, Hans-Jörg Bullinger und Edelgard Bulmahn.

Weitere Details zu "Top 100" stehen auf der Website www.top100.de. Einen schnellen Zugang zur Bewerbung und zum Onlinefragebogen erhalten interessierte Firmen mit diesem Link. Bewerbungsschluss ist am 31. Oktober 2012. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige