Märkte + Unternehmen

Inhalte einfacher bereitstellen

Adobe hat seine Live-Cycle Enterprise Suite in der Version 2.5 vorgestellt. Die Technologie soll es für Unternehmen einfacher machen, kontextbezogene Inhalte und Anwendungen über verschiedene Kanäle und Geräte auszuliefern. Die neue Version bietet erweiterte Möglichkeiten, Applikationen für die verbesserte Interaktion mit ihren Kunden und anderen Prozessbeteiligten über verschiedene Geräte und Kanäle hinweg bereitzustellen. Die Werkzeuge zur Erstellung von Rich Internet Applikationen (RIA) wurden erweitert, ebenso können Anwender laut Hersteller jetzt noch einfacher in Echtzeit zusammenarbeiten und Unternehmen die Kommunikation mit Kunden persönlicher gestalten. Drei neue Solution Accelerators helfen dabei, die Qualität von Enterprise-Anwendungen zu erhöhen und gleichzeitig die Entwicklungszeit zu reduzieren. -sg-

Adobe Systems GmbH, München Tel. 089/31705-0, http://www.adobe.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige