Märkte + Unternehmen

Infineon und Huawei unterzeichnen Absichtserklärung

Infineon Technologies hat einen Rahmenvertrag mit Huawei Technologies aus China im Wert von 68 Millionen US-Dollar unterzeichnet. Der Abschluss ist Bestandteil der kürzlich erfolgten europäischen Auftragsvergabe-Tour einer chinesischen Delegation und beinhaltet die Lieferung von "End-to-End" Chip-Lösungen für die drahtgebundenen und drahtlosen Kommunikationssysteme von Huawei. Infineon wird an Huawei Halbleiter-Lösungen für den Einsatz in Vermittlungsstellen (CO, Central Office), Teilnehmer-Endgeräten (CPE, Customer Premise Equipment) und Mobiltelefon-Plattformen liefern.

Als einer der wichtigsten Abschlüsse, die auf dieser Tour getätigt wurden, wird Huawei in diesem Jahr Halbleiter-Lösungen von Infineon im Wert von 68 Millionen US-Dollar kaufen und auf Basis dieser Produkte und Technologien fortschrittliche und leistungsfähige Systeme für den Telekommunikationsmarkt liefern. Die Auslieferung der ersten Produkte hat bereits begonnen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

ERP und Industrie 4.0

5 Herausforderungen, 5 Lösungen

Die Top 5 Herausforderungen für den Einsatz von ERP-Systemen in der Industrieanwendung wurde in einer aktuellen Studie vom Analystenhaus Pierre Audoin Consultants (PAC) Deutschland ermittelt. Für diese Hürden bietet Pro Alpha mögliche Lösungsansätze.

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

Unternehmensakquisen

Zwei Blickwinkel: Akquisewellen

Im Markt ist gerade viel Geld im Umlauf. Und es wird genutzt: für Unternehmensakquisen. Was aber bewegt Firmen dazu, eine andere zu übernehmen? Die Chefredakteure von SCOPE und materialfluss haben sich dazu ihre eigenen Gedanken gemacht.

mehr...