Märkte + Unternehmen

Industriemessen der Deutschen Messe AG in Indien: hohe internationale Beteiligung

Mit hoher internationaler Beteiligung starteten am 15. Dezember die von der Deutschen Messe AG organisierten Industriemessen CeMAT India, Energy India, Industrial Automation India, MDA India und Surface India in Mumbai. Zu den ausstellenden Unternehmen zählten Marktführer wie ABB, Endress+Hauser, Eton, Festo, Godrej, Honeywell Automation, Pepperl+Fuchs, Rittal, SEW, Sick, Siemens und Toyota.

Mehr als 350 Unternehmen aus 22 Ländern präsentierten ihre Produktneuheiten . 45 Prozent der Aussteller kamen aus dem Ausland. Besonders stark vertreten sind Deutschland, Italien, Taiwan, China, Spanien und Japan.

"Indien ist einer der bedeutendsten Wachstumsmärkte dieser Welt. Treiber ist sowohl die indische Automobilindustrie als auch die Chemische Industrie, der Maschinenbau sowie die Metallverarbeitung. Auf unseren Industriemessen in Indien zeigen wir Technologien, Know-how und Perspektiven für die industrielle Weiterentwicklung Indiens. Für die Aussteller ist es eine ausgezeichnete Gelegenheit, sich auf dem indischen

Markt zu präsentieren und Geschäfte anzubahnen, für die Besucher eine effektive Möglichkeit, sich über die neuen Produkte zu informieren", sagt Wolfgang Pech, Geschäftsbereichsleiter bei der Deutschen Messe AG.

Die Deutsche Messe organisiert diese Messen bereits das vierte Mal. In diesem Jahr ergänzte die Surface India das Messeportfolio um das Thema Oberflächentechnik. Die weiteren Schwerpunkte waren Antriebs- und Fluidtechnik (MDA India), Intralogistik (CeMAT India), Industrielle Automation (Industrial Automation India) und Erzeugungstechnologien für regenerative und konventionelle Energien (Energy India). lg

Anzeige

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Cebit

Blockchain auf der Cebit

Die Cebit widmet sich in diesem Jahr schwerpunktmäßig den großen neuen Themen der Digitalisierung im Bereich der Wirtschaft. Neben künstlicher Intelligenz ragt die Blockchain als Highlight ganz weit heraus.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...