Märkte + Unternehmen

Industriebörse Chemnitz erstmals im Rahmen der SIT

Sieben Monate vor Beginn der 4. Sächsischen Industrie- und Technologiemesse SIT am 23. Juni 2010 zeichnet sich bereits jetzt ein großes Ausstellerinteresse der Unternehmen und Institutionen ab. Trotz der schwierigen wirtschaftlichen Situation haben Anfang Dezember zahlreiche namhafte Unternehmen des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus sowie sächsische Universitäten und Forschungseinrichtungen ihre Messeteilnahme bestätigt.

So werden das Chemnitzer Unternehmen Sitec Industrietechnologie GmbH, die USK Karl Utz Sondermaschinen GmbH aus Limbach-Oberfrohna und die Hevatec Systeme und Anlagenbau GmbH aus Hohenstein-Ernstthal auf der Messe ausstellen. Das Technologiezentrum Chemnitz und das Technologie- und Gründerzentrum Bautzen werden mit Gemeinschaftsständen auf der SIT 2010 vertreten sein. Der ostsächsische Maschinen- und Anlagenbau wird darüber hinaus durch die Brähmig Fluidautomation GmbH und die Purtec Engineering GmbH sowie dem "Team 22" mit einem Gemeinschaftsstand präsentiert. In diesem Verbund haben sich mittlerweile 26 ostsächsische Firmen aus den Bereichen Maschinenbau und Metallbearbeitung zusammengeschlossen.

Auch die sächsischen Forschungseinrichtungen werden ihre Aktivitäten auf der SIT 2010 erweitern. Unter Federführung der Technischen Universität Chemnitz informieren die Universitäten und Hochschulen des Freistaates auf dem Gemeinschaftsstand "Forschungsland Sachsen" über ihre Leistungsfähigkeit.

Anzeige

Im Mittelpunkt der derzeitigen Messevorbereitung der Messe Chemnitz steht auch die Erstellung eines hochkarätigen Fach- und Rahmenprogramms. So wird es am 24.06.2010 erstmals für Klein- und mittelständische Unternehmen und Handwerksbetriebe der Region die "Industriebörse Chemnitz" geben. Sie bietet gerade kleinen Firmen eine effiziente Möglichkeit zur Anbahnung neuer Geschäftskontakte und zum Aufbau neuer Netzwerke. Mit Hilfe der Wirtschaftsförderer der Landkreise Zwickau, Mittelsachsen, des Erzgebirgskreises und natürlich der Stadt Chemnitz wird die Messe Chemnitz eine qualifizierte Kontaktanbahnung für diese Unternehmen unterstützen.
Der Sächsische Thementag für IT-Anwendungen, der SIT Ingenieurtag sowie das Forum Automatisierungstechnik und der SIT Studententag werden gemeinsam mit den Partnern der Messe weiterentwickelt und runden das Messeprogramm ab.

Mit der im Jahr 2010 wieder parallel zur SIT stattfindenden LiMA Fachmesse & Symposium für Leichtbau im Maschinen- und Anlagenbau werden den Ausstellern und Fachbesuchern außerdem neueste Anwendungen zu aktuellen Trends beim Einsatz von Leichtbaumaterialien und -komponenten im Maschinen- und Anlagenbau präsentiert.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Märkte + Unternehmen

SIT 2012: Kompakt & effizient

Die fünfte Auflage der Sächsischen Industrie- und Technologiemesse SIT vom 27. bis 29. Juni 2012 in der Messe Chemnitz wird mit einem gestrafften Programm durchgeführt. Die Messe Chemnitz hat nach Auswertung der Anregungen von Ausstellern und...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...