Märkte + Unternehmen

IndustrialGreenTec: neue Leitmesse für industrielle Umwelttechnologien

Die produzierende Industrie fokussiert sich mehr denn je auf nachhaltige Lösungen im Bereich von Energie- und Materialeffizienz entlang der gesamten Produktionskette. Bereits jetzt zeichnet sich eine zunehmende Nachfrage nach Dienstleistungskonzepten und Lösungen für eine verbesserte Kreislaufwirtschaft ab. "Im Wissen des fortschreitenden Klimawandels ist jeder gefragt, sein Handeln und die damit verbundenen weltweiten Auswirkungen zu überdenken. Es liegt in unseren Händen, die Gegenwart verantwortungsvoll mitzugestalten", sagt Oliver Frese, Geschäftsbereichsleiter der Hannover Messe. "Mit der neuen Leitmesse Industrial Green Tec im Rahmen der Hannover Messe setzen wir einen deutlichen Akzent im Bereich Nachhaltigkeit", stellt Frese fest.

"Es liegt in unseren Händen, die Gegenwart verantwortungsvoll mitzugestalten", sagt Oliver Frese, Geschäftsbereichsleiter der Hannover Messe.

Auf der diesejährigen Hannover Messe diskutierten Fachleute bereits in zahlreichen Ausstellungsbereichen, Expertenrunden und Foren zukunftsweisende Entwicklungspotenziale und Wachstumsfelder unter Einsatz moderner Umwelttechnologien. Mit der Industrial Green Tec schafft die Messe nun eine neue Leitmesse und integriert sie von 2012 an in das industrielle Portfolio des weltweit bedeutendsten Technologieereignisses. Die Industrial Green Tec ist damit die Plattform für sämtliche Umwelttechnologien entlang der industriellen Wertschöpfungskette. Besucher erhalten erstmals die Gelegenheit, sich branchenübergreifend über technische Lösungen in diesem wichtigen Sektor zu informieren. Ausstellungsschwerpunkte sind Kreislaufwirtschaft und Entsorgung, technische Maßnahmen zum Gewässer-, Boden- und Lärmschutz, Verfahren zur Verminderung der Luftverschmutzung, Techniken für eine effektive Nutzung erneuerbarer Energien und Materialien sowie die messtechnische Erfassung und Überwachung von Umweltparametern und Schadstoffen.

Anzeige

Inhaltlich wird die Ausstellung von einem Kompetenzzentrum im direkten Ausstellungsbereich begleitet. Dort werden Referenzprojekte präsentiert, und namhafte Dienstleister erläutern individuelle Lösungen. Experten informieren über Finanzierung, Zertifizierung, Beratung oder Contracting im Bereich von Umweltthemen. Im Rahmen einer Green Tec-Konferenz werden sich internationale Experten austauschen. Für junge Unternehmen der Branche ist eine Start-up Area geplant. lg

 

Die Hannover Messe ist außerdem Platinpartner des Clean Tech Media Award, der am 16. September 2011 in Hamburg verliehen wird. Die Veranstaltung steht für innovative Umwelttechnologien. Der Clean Tech Media Award fungiert als Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Verbänden, Kultur und Medien.

 

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Cebit

Blockchain auf der Cebit

Die Cebit widmet sich in diesem Jahr schwerpunktmäßig den großen neuen Themen der Digitalisierung im Bereich der Wirtschaft. Neben künstlicher Intelligenz ragt die Blockchain als Highlight ganz weit heraus.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...