Märkte + Unternehmen

INA-Konstruktionspreis

Bereits zum sechsten Mal vergab die Schaeffler Gruppe den INA-Konstruktionspreis an die Zweitsemester der Fachhochschule Nürnberg. Ernst Ammon, Leiter Kon-struktionsrichtlinien der Schaeffler Gruppe und Lehrbeauftragter für Konstruktion an der Fachhochschule Nürnberg rief den Wettbewerb ins Leben um Studenten einen frühen Einblick in die Praxis zu ermöglichen.
Thomas Förtsch heißt der Gewinner des INA-Konstruktionspreises 2006. Er überzeugte die Jury mit seinem Messgerät für den Riemenspanner. Es ist einfach in der Bedienung, robust gebaut und wartungsarm. Das Messgerät wird in der Lehrwerkstatt in Herzogenaurach gebaut und dann in der Fertigung eingesetzt. Teilgenommen haben angehende Maschinenbauer im zweiten Semester. Sie entwickelten im Rahmen einer Konstruktionsübung die Messgeräte für den Riemenspanner. Dabei erstellten sie die Zeichnungen, fertigten ein Lasten- und Pflichtenheft an, holten Kostenvoranschläge ein und präsentierten ihre Arbeit vor einer Jury.

Links: http://www.fag.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schneller und kostensicher bauen mit HP3
Mit dem HP3 Stufenmodell bietet die Hinterschwepfinger Projekt GmbH einen bewährten und ganzheitlichen Lösungsweg für den Neubau, die Erweiterung oder die Modernisierung von Produktionsstandorten an. Bauvorhaben lassen sich damit nicht nur kostensicher realisieren, sondern auch schneller und zukunftsrobuster, was spätere Anpassungen oder Erweiterungen angeht.  

Zum Highlight der Woche...