Märkte + Unternehmen

IFM Electronic: Umzug in neue Unternehmenszentrale

Am 29. Oktober 2009 wurde die IFM Electronic GmbH 40 Jahre und begann pünktlich zum Jubiläum den Umzug in die neue Unternehmenszentrale. In vier Jahrzehnten wuchs das Produktsortiment von anfänglich einem Sensor auf 7.415 an, aus zwei Gründern wurden über 3.000 Mitarbeiter und seit 1969 eine Umsatzsteigerung von jährlich 10 Prozent.
Jubiläum und Umzug zum gleichen Zeitpunkt ist nicht nur für die IFM ein Grund zur Freude, denn zehn Jahre stand das geschichtsträchtige Haus in der Friedrichstraße 1 in Essen leer. Nun ziehen hier bis Dezember 350 die Mitarbeiter peu á peu ein. Von dieser Zeit stark gezeichnet hauchte das Unternehmen gemeinsam mit Bauunternehmern und Projektentwicklern dem Gebäude nach nur achtzehn Monaten Bauzeit neues Leben ein. Hinter der denkmalgeschützten Fassade trifft Geschichte auf Moderne.
Den Besucher empfängt heute ein komplett neues Bürogebäude mit variablen Raumzuschnitten sowie zukunftsweisender Kommunikations- und Gebäudetechnik. Insgesamt bietet das Glückaufhaus 17.000 qm Nutzfläche, von denen ca. 5.500 qm zur Vermietung stehen.

Die neue Anschrift lautet: Friedrichstraße 1, 45128 Essen. Telefonnummer und Faxnummer bleiben erhalten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Temperatursensor

Genauer messen

Der neue Temperatursensor TV von IFM Electronic besitzt eine IO-Link-Schnittstelle und zeichnet sich durch die gute Messgenauigkeit von +/- 0,3K aus. Darüber hinaus ist er manipulationssicher, der Messbereich beträgt –50...150 °C.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...