Märkte + Unternehmen

ifm Electronic: Mehr Azubis denn je

Ein Tag der Premieren: Am 3. September 2012 starteten deutschlandweit 44 junge Menschen bei der ifm Electronic in ihre berufliche Zukunft. Noch nie hat der familiengeführte Mittelstandskonzern so viele Azubis auf einmal einstellen können. An den Bodenseestandorten wird dabei erstmalig der duale Studiengang "International Business" angeboten, in Essen ist der Ausbildungslehrgang "Elektroniker/in Automatisierungstechnik" neu hinzu gekommen.

Die neuen ifm-Azubis aus der Bodensee-Region.

An den sechs Entwicklungs- und Produktionsstandorten in der Bodenseeregion begrüßt ifm insgesamt 34 Auszubildende und Studenten, in der Essener Unternehmenszentrale sind es neun Auszubildende und in Fürth beginnt ein Auszubildender bei der neu gegründeten Tochtergesellschaft ifm Datalink.

An den Bodenseestandorten wird erstmalig der duale Studiengang "International Business" angeboten, in Essen kommt der Ausbildungslehrgang "Elektroniker/in Automatisierungstechnik" neu hinzu. Insgesamt bereiten sich somit derzeit 96 junge Menschen bei ifm auf ihre berufliche Zukunft vor. 79 Azubis und Studenten am Bodensee; 16 sind es aktuell in Essen. Für das Ausbildungsjahr 2013 hat ifm 40 Stellen in 18 Ausbildungsberufen ausgeschrieben. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Temperatursensor

Genauer messen

Der neue Temperatursensor TV von IFM Electronic besitzt eine IO-Link-Schnittstelle und zeichnet sich durch die gute Messgenauigkeit von +/- 0,3K aus. Darüber hinaus ist er manipulationssicher, der Messbereich beträgt –50...150 °C.

mehr...
Anzeige

Elektronik-Branche

Sensortrends für 2019

Zum Jahresbeginn wirft der Sensorexperte Captron einen Blick auf die Trends in der Elektronikindustrie 2019. Demnach werden sich die Entwicklungen rund um Digitalisierung, Big Data und Internet of Things weiter in den Branchen niederschlagen und...

mehr...