iF Design Award 2019

Katja Preydel,

Auszeichnung für Schutzhardware CmStick/B von Wibu-Systems

Die Schutzhardware CmStick/B von Wibu-Systems wurde mit dem weltweit renommierten iF Design Award 2019 in der Kategorie Produkt/Rubrik Computer ausgezeichnet.

Der CmStick/B von Wibu-Systems wurde mit dem iF Design Award 2019 ausgezeichnet. © Wibu-Systems

Die kompakte und robuste Verschlüsselungshardware enthält alle CodeMeter-Funktionen. Das reduzierte, aber dennoch anspruchsvolle Design erfüllt die aufgrund Industrie 4.0 gewachsenen Anforderungen an Lösungen zur Softwaremonetarisierung und Cybersecurity. Dank SiP-Technologie (System in Package), geringem Gewicht und Abmessungen kann der USB-Stecker vollständig in das Metallgehäuse integriert werden, wodurch der CmDongle widerstandsfähiger gegen mechanische Stöße in rauer Umgebung wird. Die Komponenten Security Controller, optionaler Flash-Speicher und dessen Controller sind für den Einsatz in der Produktion geeignet.

Der CmStick/B ergänzt die unterschiedlichen, von Wibu-Systems entwickelten Schutzhardware-Varianten. Auch der CmStick/BMC mit MLC-Flash-Speicher (Multi-Level-Cell-Technologie) und der CmStick/BMI mit pSLC-Flash-Speicher, basierend auf der Pseudo-Single-Level-Cell-Speichertechnologie, sind mit diesem robusten und eleganten Metallgehäuse ausgestattet. Jede dieser drei Varianten bedient spezielle Anforderungen – von Nutzung im Büro bis zum industriellen Einsatz. Diese Hardwarevarianten gehören zu den breitgefächerten Lizenzcontainern, die weitere USB-Sticks, sichere Speicherkarten und ASICs umfassen.

Anzeige

Viele Unternehmen haben sich am Wettbewerb beteiligt, um das begehrte Gütesiegel zu erhalten: Es gab 6.400 Einreichungen aus 50 Ländern. Der CmStick/B überzeugte die 67-köpfige, unabhängige internationale Expertenjury durch seine Innovation, Funktionalität und ästhetischen Merkmale. Der Designpreis wird einmal im Jahr von der weltweit ältesten unabhängigen Designinstitution, der iF International Forum Design GmbH in Hannover, vergeben. Die Preisverleihung findet am 15. März in der BMW-Welt in München statt. Danach wird der USB-Stecker für drei Monate in der Ausstellung iF Design in Hamburg zu sehen sein und in der Rubrik „Design Excellence“ des iF World Design Guide vorgestellt werden.

Oliver Winzenried, Vorstand und Gründer des Unternehmens, erläutert, warum Design nicht unterschätzt werden sollte: „Die Design-Phase eines neuen Produktes gehört zu den hochinteressantesten Momenten im Lebenszyklus einer neuen Hardware: Markterwartungen und technologische Zwänge stehen Benutzerfreundlichkeit, Funktionalität und Ästhetik gegenüber. Dongles gibt es jetzt seit über 30 Jahren. Mit dem CmStick/B, CmStick/BMC und CmStick/BMI wollten wir das Konzept der Dongles neu definieren, den optimalen Kompromiss hinsichtlich Handhabung und Funktionalität finden und sowohl den Geschäfts- als auch Industriekunden Langlebigkeit und Robustheit bieten. Die Auszeichnung iF Design Award 2019 erfüllt mich mit Stolz und betont, wie wichtig es ist, ständig in Forschung und Entwicklung zu investieren.“

Während der Embedded World kann der Stick vom 26. bis 28. Februar am Messestand des Unternehmens in der Halle 4 am Stand 360 begutachtet werden.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

IT-Sicherheit

Tägliche Angriffe mit Ransomware

Paddy Francis ist CTO von Airbus CyberSecurity. Mit ihm sprach Andreas Mühlbauer über die Bedrohungen von Industrieunternehmen durch Cyber-Angriffe, die Sicherheit von Cloud-Systemen und die Möglichkeiten und Erfolgschancen von Abwehrstrategien.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

SCOPE-Veranstaltungsreihe

"OT meets IT" – die Serie

Am 16. und 17. Oktober laden wir von SCOPE Sie zu den ersten beiden Veranstaltungen der Serie „OT meets IT“ nach Darmstadt ein. Starten wird die Reihe mit der Veranstaltung „Vernetzung und Kommunikation“ am 16.Oktober und wird fortgesetzt am 17....

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige