Märkte + Unternehmen

Ideen für kurze Prozesse

Bei Eplan dreht sich in Halle 7A auf Stand 240 alles um Integration. Die CAE-Software des Herstellers ermöglicht es beispielsweise, dass Schaltpläne auf Basis der SPS-Daten generiert oder Projektdaten mit unterschiedlichen Datenständen abgeglichen werden – und zwar vollautomatisch. Das Modul PLC & Bus Extension steht zudem für bidirektionalen Datenaustausch, der bis hin zur kompletten Systemkonfiguration reicht. Auch aus Produktkonfiguratoren unterschiedlicher SPS-Hersteller lassen sich laut Hersteller einfach und komfortabel die Daten übernehmen – was Projektierung, Verwaltung und Auswertung von SPS- und Buskomponenten beschleunigen soll. Aktuell wurden detaillierte Applikationsbeispiele in der SPS-Projektierung entwickelt, die den optimalen Workflow zwischen Eplan-Software und herstellerspezifischen SPS-Konfigurationssystemen beschreiben. Ob Simatic Step 7 oder Unity Pro von Schneider Electric: Schritt für Schritt werden Anwender durch die komplette Projektierung geführt – mit Beispielen, Musterprojekten und Videosequenzen. Anwender können damit ihre CAE-Programme effizient und disziplinübergreifend in den eigenen Engineering-Prozess integrieren – ohne lange Einarbeitung oder unnötige Fehlschläge aufgrund mangelnder Information. Applikationen für weitere SPS-Hersteller wie Phoenix Contact, Beckhoff oder Rockwell Automation seien bereits in Planung, erklärt Eplan. Der richtige Workflow, die passende Arbeitsweise, der durchgängige Engineering-Prozess sind entscheidend, um hoch flexible Maschinen und Anlagen unter derzeitigen Rahmenbedingungen profitabel zu entwickeln. So verlangt die neue Maschinenrichtlinie eine erhebliche Ausweitung der Dokumentation mit definierter Struktur, die eine Projektierung unter mechatronischem Ansatz bedingt. Anforderungen, die durch das integrative Zusammenspiel von High-End-Automatisierungstechnik, Visualisierungs- und Bedien-systemen wie den passenden Engineering-Lösungen gemeistert werden können. Nicht nur die eingesetzte Hardware ist entscheidend; im konsequent verzahnten Workflow finden sich brachliegende Einsparpotenziale im Prozess. Hier bietet der Software-Hersteller passende Tools und entsprechende Beratung. -sg-

Anzeige
Mit dem Modul »PLC & Bus Extension« unterstützt die Eplan-Plattform einen integrativen Workflow in der Automatisierung.

Eplan Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein Tel. 02173/39640, http://www.eplan.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige