Märkte + Unternehmen

HP-Workstations mit Nvidia-GPU

Die HP-Flaggschiff-Workstations der Z-Serie sind jetzt mit bis zu zwei Nvidia-Tesla-GPUs erhältlich. Dies unterstreicht erneut die steigende Nachfrage nach GPU-Lösungen im Bereich High-Performance-Computing (GPU).

Unternehmen, die HP-Workstations für die Durchführung komplexer Tätigkeiten in den Bereichen wissenschaftliche Forschung, Industriedesign, 3D-Animation oder seismische Erkundung einsetzen, können nun von den Performance-Vorteilen der Nvidia-Tesla-GPUs profitieren und auch die kontinuierlich steigenden Anforderungen an die Rechenleistung optimal erfüllen.

Die Tesla-GPUs, die auf der massiv-parallelen Cuda-Architektur basieren, sind für den HPC-Bereich besonders gut geeignet. Zum Beispiel wird in der Molekulardynamik bei Amber, einem umfangreichen Programm-Paket für die Durchführung und Auswertung von molekularen Simulationen, auf die Cuda-Architektur gesetzt. Simulationen konnten damit um das 50-Fache beschleunigt werden.

Die HP Z800 Workstation ist ab sofort unter http://www.hp.com/united-states/campaigns/z-workstations verfügbar. Informationen zu Nvidia-Tesla-Lösungen finden sich unter: http://www.nvidia.de/tesla. -fr-

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige