Märkte + Unternehmen

Hoffmann Group und Seco Tools beenden Kooperation

Die Hoffmann Group, Europas führender Systempartner für Qualitätswerkzeuge, sowie der schwedische Werkzeugkonzern Seco Tools AB beenden einvernehmlich ihre langjährige Vertriebspartnerschaft von Produkten der Marke "Seco".
In einer gemeinsamen Erklärung gaben Bert Bleicher, geschäftsführender Gesellschafter der Hoffmann Holding und Sprecher der Hoffmann Group, München, sowie Kai Wärn, CEO und Präsident der Seco Tools AB, Fagersta/Schweden, am heutigen Tag die Beendigung der langjährigen Kooperation beider Unternehmen und der zugehörigen Tochterunternehmen für den Vertrieb von Werkzeuglösungen der Marke "Seco" zum 31.07.2011 bekannt.
Nach sorgfältiger Analyse und Bewertung aller möglichen Optionen haben beide Unternehmen gemeinsam beschlossen, die einvernehmliche Trennung rechtzeitig und mit ausreichendem zeitlichen Vorlauf bekannt zu geben. In der Übergangszeit bleibt die bestehende Logistikkette erhalten. "Dieser Schritt ist die rationale und logische Konsequenz aus den zukünftigen strategischen Ausrichtungen beider Unternehmen", erläuterten Bleicher und Wärn und zogen eine positive Bilanz der fast elfjährigen Partnerschaft. Auch über den Stichtag hinaus wird man den partnerschaftlichen Dialog aufrecht halten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gewindefräser

Neue Schneidengeometrie

Der Gewindefräser Garant Master TM der Hoffmann Group wartet mit einer neuen Schneidengeometrie auf, wodurch sich die Schnittkräfte des VHM-Gewindefräsers verringern. Aufgrund der ungleich geteilten Schneiden und einer dynamischen Drallsteigung...

mehr...
Anzeige
Anzeige