Märkte + Unternehmen

Hiwin erweitert Kapazitäten

Der Anbieter für Lineartechnik hat am Standort Offenburg investiert. Das Unternehmen zieht in diesem November in einen Erweiterungsbau. Damit vergrößert die Firma die Büro- und Fertigungsflächen im Bereich der direkt angetriebenenen Automatisierungssysteme. Das ist neuer Platz für Wachstum auch im kommenden Jahr. Erst jüngst hatte das Unternehmen ein Hochregallager in Betrieb genommen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Linearachsen

Kurzer Laufwagen für längere Verfahrwege

Hiwin bietet jetzt auch die Baugröße 86 seiner einbaufertigen Linearachsen aus der Serie KK mit kurzem Laufwagen an. Während die Standardlänge der Laufwagen bisher 116 mm betrug, waren die kurzen Varianten mit einer Länge von 84 mm lediglich für die...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...