Märkte + Unternehmen

Hirschmann beendet Kooperation mit Innominate

Die Hirschmann Automation and Control GmbH in Neckartenzlingen hat die Kooperation mit der Innominate Security Technologies AG in Berlin auf dem Gebiet von Firewall-Lösungen für die industrielle Automatisierung beendet. Grund hierfür sind unterschiedliche technologische Ansätze der beiden Unternehmen. Hirschmann wird nun eine eigene Security-Software entwickeln und ab Mitte 2008 erstmals in dem Security-Router EAGLE einsetzen, der bis dahin in der aktuellen Version zur Verfügung steht. Für diese Geräte bietet das Unternehmen dann ein kostenloses Software-Update an. Im nächsten Schritt wird die Security-Software nach und nach direkt in die Software-Pakete der Switches des Neckartenzlinger Netzwerkspezialisten integriert.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Switches

Die Spider-Family

Die Hirschmann Automation and Control präsentiert auf der SPS/IPC/DRIVES in Nürnberg die neuen unmanaged Switches Spider II Giga 5T und Giga 5T/2S. Diese Switches, die Gigabit Ethernet unterstützen, besitzen jeweils fünf Twisted-Pair-Ports.

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige

Produktion und Verwaltung

R+W baut neue Zentrale

Nur wenige hundert Meter vom aktuellen Standort entfernt hat sich R+W in Wörth am Main eine Fläche von rund 6.500 Quadratmeter gesichert. Hier wird, mit über 2.500 Quadratmeter Produktions- und 1.000 Quadratmeter Bürofläche, die neue...

mehr...