Powertrain

Katja Preydel,

Hirata erweitert Standort in Mainz

Hirata Engineering Europe baut seinen Standort in Mainz aus und reagiert damit auf zukünftige Entwicklungstrends im Bereich der Elektromobilität. Ab Mai 2019 zieht ein Teil der Konstruktion und Fertigung an einen neuen Standort in Mainz-Hechtsheim.

Büro- und Fertigungsflächen für den Bereich Powertrain © Hirata

Der komplette Bereich Powertrain, der sich mit der Planung, Konstruktion und Fertigung von Anlagen zur Fertigung von Getrieben, Motoren und Batterien für die Automobilindustrie beschäftigt, bezieht eine eigene Halle mit angeschlossenen Büros. Auf über 2.500 m2 Büro- und Fertigungsfläche werden künftig mehr als 30 der insgesamt 65 Mitarbeiter im Gewerbegebiet von Mainz-Hechtsheim schlüsselfertige Komplettanlagen, wie beispielsweise eine vollautomatischen Montageanlage für Antriebskomponenten von Elektrofahrzeuge, realisieren.

Der Sondermaschinenbau mit Komplett- und Teilanlagen für die Kleinteilemontage und Palettierung sowie die Fertigung von Semi-Standardprodukten bleiben am bisherigen Standort in Mainz-Gonsenheim.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Palettierer

Flinkes Kraftpaket

Speziell für die Palettierung von schwereren Metallteilen, wie z. B. Dreh- und Frästeilen, hat Hirata die AST-Serie seiner Palettierer erweitert. Durch die Integration einer stärkeren Drehindexierung, eines leistungsstärkeren Liftmotors und...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Scara-Roboter

Mit batterielosen Encodern

Hirata Engineering Europe bietet ab sofort eine neue Generation von Scara-Robotern an. Die vierachsigen Roboter der AR-F-Serie sind ideal für schnelle und flexible Montage- und Handhabungsaufgaben geeignet.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige