Märkte + Unternehmen

Helukabel: neue Niederlassung in China

Helukabel hat in China seine dritte Niederlassung in der wirtschaftlich exportstärksten chinesischen Provinz Guangdong eröffnet. Die neue Niederlassung in der erst wenige Jahre alten Millionenmetropole Shenzhen im Süden Chinas, vor den Toren Hong Kongs, ergänzt die bereits bestehenden Vertriebs- und Lagerstandorte in Shanghai und Peking.
Bereits seit sechs Jahren ist Helukabel auf dem chinesischen Markt aktiv. Neben europäischen Konzernen zählen aufstrebende chinesische Unternehmen aus den verschiedensten Branchen zum Kundenkreis. Mit einer breiten ab Lager lieferbaren Palette an Verdrahtungs-, Steuer- und Schleppkettenleitungen nach der chinesischen Norm CCC, bietet das Unternehmen der exportorientierten europäischen Industrie die notwendigen Kabel und Leitungen, um erfolgreich auf dem chinesischen Markt tätig zu sein. Diese für den chinesischen Markt zugelassenen Leitungen wurden im kürzlich erweiterten Kabelwerk in Windsbach bei Nürnberg entwickelt und zertifiziert.

Neben den drei Standorten in China, unterstützt Helukabel seine Kunden in Asien mit Service und Lagerverfügbarkeit vor Ort durch eigene Niederlassungen in Indien, Korea, Singapur, und Thailand.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lichtwellenleiter

Mehr als nur ein C-Teil?

Datenkabel sind die heimlichen Stars von Industrie 4.0 und Digitalisierung. Sie sind das Netz – nicht im übertragenen Sinn, sondern ganz konkret und physisch. Dennoch fristen sie ein ziemlich unspektakuläres Dasein als typisches C-Teil:...

mehr...
Anzeige

Elektronik-Branche

Sensortrends für 2019

Zum Jahresbeginn wirft der Sensorexperte Captron einen Blick auf die Trends in der Elektronikindustrie 2019. Demnach werden sich die Entwicklungen rund um Digitalisierung, Big Data und Internet of Things weiter in den Branchen niederschlagen und...

mehr...