Märkte + Unternehmen

Hawe Hydraulik zählt zu "Bayerns Best 50"

Die Münchner Hawe Hydraulik SE wurde Anfang Juli 2012 mit dem Preis "Bayerns Best 50" des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie gewürdigt. Das Familienunternehmen nahm zum ersten Mal an der Ausschreibung teil. Der Preis wird mittelständischen Unternehmen in Bayern verliehen, deren Umsatz und Mitarbeiterzahlen in den vergangenen fünf Jahren besonders stark gewachsen sind.

Preisverleihung im Kaisersaal der Residenz München am 2. Juli 2012 (v.l.n.r.): Martin Zeil, Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, Wolfgang Sochor, Vorstand Produktion, Hawe Hydraulik SE, Karl Haeusgen, Sprecher des Vorstands, Hawe Hydraulik SE, Prof. Dr. Thomas Edenhofer, Vorstand, RölfsPartner.

An der Ausschreibung beteiligten sich über 200 Unternehmen verschiedener Größe und Branchen. Voraussetzungen für die Bewerbung waren beispielsweise, dass Umsatz und Mitarbeiterzahl auch von 2010 auf 2011 wuchsen und die Planungen für 2012 weiterhin eine positive Geschäftsentwicklung versprechen. Die 50 wachstumsstärksten Bewerber wurden anhand von "Birch2-Kennzahlen ermittelt.

Das Unternehmen steigerte den Gruppenumsatz von 2007 bis 2011 von EUR 240 Millionen auf EUR 310 Millionen Euro. Die Mitarbeiterzahl stieg im gleichen Zeitraum von etwa 1.800 und auf knapp 2.100. Der größte Teil der Mitarbeiter ist an Standorten in Bayern beschäftigt. In Kaufbeuren im Allgäu soll bis 2014 das bis dahin größte Werk des Unternehmens entstehen und weitere Arbeitsplätze geschaffen werden. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...