Märkte + Unternehmen

HAWE Hydraulik erweitert Vorstand

Edin Rahic (36) wurde zum 1. August 2009 in den Vorstand der HAWE Hydraulik SE, München, berufen. In dieser neugeschaffenen Position verantwortet er die Ressorts Finanzen und Personal. Mit der Erweiterung besteht der HAWE-Vorstand aus vier Mitgliedern: Karl Haeusgen (Sprecher des Vorstandes), Wolfgang Sochor (Ressort Produktion) und Martin Heusser (Ressort Konstruktion und Entwicklung).

Vor seinem Wechsel war Rahic von 2002 bis 2009 bei Bosch Rexroth tätig. Unter anderem leitete er bei der Bosch Rexroth B.V., Boxtel, Niederlande, den Bereich Finanzen und Controlling. Bei der Bosch Rexroth AG, Lohr am Main, war er Assistent des Vorstands für Finanzen und Personal.

Edin Rahic folgt auf Marcus Krogmann, der in den letzten Jahren den Bereich Finanzen und Controlling bei HAWE Hydraulik leitete, und das Unternehmen vor wenigen Monaten verlassen hat.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hydraulikkomponenten

„Weit überlegen“

Der Hersteller von Hydraulikkomponenten Hawe wurde im Oktober 2008 in eine Europäische Aktiengesellschaft umgewandelt und firmiert nun als Hawe Hydraulik SE. Karls Haeusgen, Sprecher des Vorstands, erläutert Chefredakteur Hajo Stotz die Strategie...

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...