Märkte + Unternehmen

Hawe Hydraulik: Umweltzertifikat für viertes Werk

Vor drei Jahren fiel bei Hawe Hydraulik SE, München, die Entscheidung ein Umweltmanagement aufzubauen. Die Zertifizierung von fünf Werken ist ein bedeutender Bestandteil dieses Managements. Ende November 2010 bestand nun das Werk Sachsenkam als vierter Standort erfolgreich das Audit nach der Umweltmanagement-Norm DIN EN ISO 14001. Damit ist die Rechtskonformität mit umweltrelevanten Gesetzen und Normen von Gemeinde- bis EU-Ebene bestätigt. Das Audit beinhaltete zusätzlich die Umsetzung Hawe-interner Anforderungen, die auf die hohen Standards der bereits zertifizierten Werke aufbauen.

Hawe Hydraulik ist seit 1977 mit einem Werk in Sachsenkam vertreten. 2008 wurde der Spatenstich für einen modernen Neubau gesetzt, 2010 waren die Baumaßnahmen beendet. Die Planung der neuen Werkhallen bot die einmalige Gelegenheit, den Schutz von Mensch und Umwelt bestmöglich zu berücksichtigen. So erzeugen heute beispielsweise Wärmepumpen zwei Drittel der benötigten Energie für Heizung, Warmwasser und Kühlung der Werkhalle und Büros im Sommer. Die Beschichtung des Hallenbodens entspricht dem Stand der Technik und schützt vor Eindringen von Chemikalien in Boden und Grundwasser. Die Druckluftversorgung ist beinahe leckagefrei, was ihren Energiebedarf reduziert. Wärme, die bei der Druckluftversorgung entsteht, wird für die Erwärmung des Brauchwassers genutzt.

Mit dem Umweltmanagement-Audit wurde beispielsweise auch das Abfallkonzept neu geplant und umgesetzt. Dieses sieht eine Trennung der Abfälle nach Metallsorten, gefährlichen und ungefährlichen Fraktionen vor. Entsprechend erfolgt die Entsorgung und Wiederverwertung. Ebenso wurde im Rahmen eines Gefahrstoffmanagements die Anzahl der Gefahrstoffe wie Öl, Korrosionsschutzmittel und Kühlschmierstoffe um 30% reduziert.

Anzeige

Eine zusätzliche Investition in die Zukunft sind Schulungen der Mitarbeiter zu umweltrelevanten Themen wie Müllvermeidung, Energiesparen, Umgang mit Gefahrstoffen. Mit dem Ziel, den Energie- und Rohstoffbedarf des Werks deutlich zu reduzieren, werden künftig der Verbrauch von Wasser, Strom, Öl, Kühlschmierstoffen und Druckluft sowie Abfallströme analysiert und weiteres Einsparpotential ermittelt.

Auf 6.000 qm Fläche produziert HAWE Hydraulik im Werk Sachsenkam verschiedene Hydraulik-Ventile und Handpumpen. Die Produkte werden in Hydraulik-Lösungen für Betonpumpen, Lkw-Ladekräne, Gabelstapler, Solar-Tracker, Windkraftanlagen, Werkzeugmaschinen, Pressen und für viele weitere Anwendungen eingesetzt. lg

Anzeige
107.2 KB
UmweltzertifikatUmweltzertifikat für Hawe Hydraulik SE, Standort Sachsenkam

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige