Märkte + Unternehmen

Harting: Bernd Fischer neuer Zentralbereichsleiter

Zum 1. Dezember 2009 hat Bernd Fischer seine Tätigkeit als Leiter des Zentralbereichs "Corporate Regional Management" in der Harting Technologiegruppe aufgenommen.
Herr Fischer hat seine berufliche Laufbahn nach der erfolgreichen Beendigung seines Ingenieurstudiums der Elektrotechnik an der Fachhochschule Köln bei der Ericsson GmbH (Business Networks) in Düsseldorf begonnen, wo er zuletzt als Direktor Marketing & Lösungs-Management tätig war. Nach dem Übergang der Ericsson Business Networking in die Damovo Ltd. war Herr Fischer in der Damovo Deutschland GmbH & Co. KG (Neuss) als Mitglied der Geschäftsführung verantwortlich für den Aufbau eines Geschäftsbereichs für neuartige mobile Kommunikationslösungen. 2005 wechselte Herr Fischer zur Weidmüller Interface GmbH & Co. KG nach Detmold und nahm seine Tätigkeit als Direktor Marketing auf. Später kam der Bereich Produktmanagement hinzu. 2007 wurde Herr Fischer Direktor Vertriebsmarketing und war zuletzt als Direktor Globales Marketing tätig. Herr Fischer ist verheiratet und hat zwei Kinder.
Die Harting Technologiegruppe verstärkt mit Herrn Fischer die internationale Vertriebskraft von Connectivity & Networks in den Absatzmärkten Europas. Im Bereich Connectivity & Networks entwickelt Harting Lösungen zur Vernetzung und Versorgung von Maschinen und Anlagen mit Daten, Signal und Power, die weltweit sehr erfolgreich in allen Segmenten der Industrie im Einsatz sind.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ethernet Switches

Schaltschrank-Platz gut genutzt

Kleiner, schneller, effizienter – das sind die Plug&Play Full Gigabit Ethernet Switches von Harting. Mit den 16 Port Ethernet Switches erfolgt der Aufbau von ergänzender Kommunikationsinfrastruktur innerhalb der Produktionsstätten schnell,...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schneller und kostensicher bauen mit HP3
Mit dem HP3 Stufenmodell bietet die Hinterschwepfinger Projekt GmbH einen bewährten und ganzheitlichen Lösungsweg für den Neubau, die Erweiterung oder die Modernisierung von Produktionsstandorten an. Bauvorhaben lassen sich damit nicht nur kostensicher realisieren, sondern auch schneller und zukunftsrobuster, was spätere Anpassungen oder Erweiterungen angeht.  

Zum Highlight der Woche...