Märkte + Unternehmen

Hans Turck feierte 85. Geburtstag

Hans Turck, einer der Gründer des gleichnamigen Sensor-, Feldbus-, Anschlusstechnik- und Interfacespezialisten, hat seinen 85. Geburtstag gefeiert. Der Jubilar sammelte nach seinem Ingenieur-Studium zehn Jahre Erfahrung in der Elektrobranche, bevor er sich selbstständig machte. 1965 verkaufte Turck das erste eigene Produkt, einen Verstärkerbaustein, den sein Bruder Werner im sauerländischen Halver produzierte. Seit 1968 unterstützte Herman Hermes als Partner die Aktivitäten des wachsenden Unternehmens. Bereits 1975 gründete Turck eine Niederlassung in den USA. 1998 übergab er Turck den Staffelstab an seinen Sohn Ulrich. Der Jubilar genießt seinen Ruhestand mit seiner Frau bei bester Gesundheit in Südafrika und in Mülheim. Seit seinem Rückzug aus dem Unternehmen kümmert er sich intensiv um sein großes Hobby, die Ahnenforschung. ah

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sensorik

Turck: Wechsel in der Geschäftsführung

Guido Frohnhaus wird seine Geschäftsführerfunktion aufgeben und die Turck-Gruppe auf eigenen Wunsch Ende Februar verlassen. Für die Übergangszeit hat Joachim Göddertz die Geschäftsführung interimistisch übernommen.

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

Unternehmensakquisen

Zwei Blickwinkel: Akquisewellen

Im Markt ist gerade viel Geld im Umlauf. Und es wird genutzt: für Unternehmensakquisen. Was aber bewegt Firmen dazu, eine andere zu übernehmen? Die Chefredakteure von SCOPE und materialfluss haben sich dazu ihre eigenen Gedanken gemacht.

mehr...