Märkte + Unternehmen

Hannover Messe 2012: Energy bietet internationale Bühne für die Energiebranche

Die sichere, effiziente, nachhaltige und wettbewerbsfähige Energieversorgung ist ein zentrales Thema für Politik und Industrie. Wie der Energiemix der Zukunft vor dem Hintergrund des Ausstiegs aus der Atomindustrie aussehen kann, präsentieren mehr als 1 000 Aussteller der Leitmesse Energy auf der Hannover Messe im kommenden Jahr. Gezeigt werden konventionelle und regenerative Energieerzeugungstechnologien, wobei die gesamte energiewirtschaftliche Wertschöpfungskette von Energieerzeugung, -versorgung, -übertragung und -verteilung bis hin zu Transformation und Speicherung präsentiert wird. "Die aktuellen Veränderungen im Energiemarkt sind historisch", sagt Oliver Frese, Geschäftsbereichsleiter der Hannover Messe. "Die Aussteller werden auf diese Veränderungen reagieren und auf der Energy zukunftsweisende Lösungen für eine sichere und bezahlbare Energieversorgung liefern. Dabei spielen intelligente Netze - so genannte Smart Grids - eine wesentliche Rolle. Erst durch sie wird die Nutzung erneuerbarer Energien in dem politisch gewollten Maß möglich."

Mit dem Ausbau der erneuerbaren Energien steigen die Anforderungen an das Stromnetz stetig. Durch die volatile und in aller Regel dezentrale Energieeinspeisung ist dessen Stabilisierung schwieriger geworden. Gefordert werden daher moderne und intelligente Netze. Im Rahmen des Ausstellungsschwerpunktes "Smart Grids - E-Energy" präsentieren sich neben den sechs Modellregionen des Bundesförderprogramms

Anzeige

"E-Energy - IKT-basiertes Energiesystem der Zukunft" auch Hersteller von Technologien rund um die Themen Smart Grids, Smart Metering, Smart Building sowie Informations- und Kommunikationstechnologie in der Energie. Gezeigt wird insbesondere das Zusammenspiel von Hard- und Softwarelösungen. "Mit der Energy bieten wir der gesamten Energiebranche und den angrenzenden Industrien eine Plattform, um Technologien zu präsentieren, die den Veränderungsprozess der elektrischen Energieversorgung erst ermöglichen werden", erläutert Frese.

Erneuerbare Energien auf dem Vormarsch

Die erneuerbaren Energien nehmen im Energie-Mix eine ständig wachsende Rolle ein und haben mittlerweile in Deutschland die 20-Prozent-Marke beim Anteil an der Stromversorgung überschritten. Auf der Hannover Messe hat sich die Zahl der Aussteller in diesem Bereich in den vergangenen sechs Jahren verzehnfacht. Im Rahmen des Ausstellungsschwerpunkts Renewables präsentieren die Unternehmen der erneuerbaren Energiebranche ihre hochtechnologischen Produkte und Dienstleistungen in der Energiemixhalle 27.

Dazu zählen die Windkraft, die Solar- und Bioenergie, die Geo- und Solarthermie sowie die Wasserkraft. "Die Windkraft hat ihre Heimat auf der Hannover Messe. Viele führende Anlagenhersteller werden im April in Hannover als Aussteller präsent sein und sich damit als integraler Bestandteil der Energy präsentieren", sagt Frese. Fachlich begleitet wird der Ausstellungsschwerpunkt durch das Forum "Erneuerbare Energien", in dem Branchenentwicklungen, Technologietrends, Finanzierungskonzepte und politische Rahmenbedingungen thematisiert und diskutiert werden. lg

 

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Vorstand Oliver Frese geht

Cebit Hannover wird eingestellt

Angesichts rückläufiger Flächenbuchungen für die Cebit 2019 sagt die Deutsche Messe die Cebit Hannover ab. Die industrienahen Themen der Cebit werden in der Hannover Messe weitergeführt. Die Marke Cebit soll bei den Veranstaltungen im Ausland weiter...

mehr...

IBM Cloud

Mendix stellt neue Plattformerweiterung vor

Die neue Plattformerweiterung von Mendix in IBM Cloud wurde optimiert und Cloud-nativ mit IBM Cloud-Services integriert. Die Cloud-Architektur unterstützt die Kubernetes-Containerisierung des IBM-Ökosystems, wodurch Zugriff auf die Funktionen von...

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

ERP und Industrie 4.0

5 Herausforderungen, 5 Lösungen

Die Top 5 Herausforderungen für den Einsatz von ERP-Systemen in der Industrieanwendung wurde in einer aktuellen Studie vom Analystenhaus Pierre Audoin Consultants (PAC) Deutschland ermittelt. Für diese Hürden bietet Pro Alpha mögliche Lösungsansätze.

mehr...