Märkte + Unternehmen

Hannover Messe: Abas-ERP punktet mit Portalintegration und moderner Oberfläche

Die Präsentationsstände auf dem Messestand des Softwarespezialisten sind gut besucht.

52.324459° North 9.806897 East, hinter diesen Koordinaten verbirgt sich das größte Messegelände Deutschlands. Abas ist in diesem Jahr schon das zweite mal dort vertreten. Anfang März 2011 als Austeller auf der Cebit und aktuell rund vier Wochen später auf der Hannover Messe. Mit der Präsenz auf den beiden Messen werden verschiedene Zielgruppen adressiert. Auf der Cebit informierten sich vor allem IT-Leiter und EDV-Fachleute mit profunden ERP-Kenntnissen über die Version 2011 der Business-Software. Auf der Hannover Messe sind es vor allem Entscheider aus Geschäftsführung, Fertigung, Einkauf, Verkauf und dem Controlling. Auf besonderes Interesse stieß in den zahlreichen Präsentationen auf dem Messestand in Halle 17, Stand B62 der rollenbasierte Arbeitsplatz, den die neue Version bietet. Möglich macht ihn die in ERP integrierte Portal-Technologie des Softwarespezialisten, durch die komplexe Prozesse aus vielfältigen Anwendungen wie ERP, BI oder DMS, in nur einer Oberfläche dargestellt und bedient werden können. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...