Halbleiterbranche

Andreas Mühlbauer,

Neuer Senior Vice President und CTO bei NXP

Lars Reger wurde mit sofortiger Wirkung zum Senior Vice President (SVP) Technology und Chief Technology Officer (CTO) bei NXP ernannt.

Lars Reger ist neuer Senior Vice President (SVP) Technology und Chief Technology Officer (CTO) bei NXP. © NXP

Er berichtet somit direkt an Kurt Sievers, President bei NXP, sowie David Reed, Executive Vice President, Technology and Operations. In seiner neuen Funktion ist Lars Reger für die technische Leitung, das Management der Geschäftsinnovationsprozesse und die IP-Generierung, die geschäftsbereichsübergreifende Strategieplanung und die Leitung wichtiger Kompetenzzentren für Safety und Security verantwortlich.

„Als CTO von NXP freue ich mich, die Innovations- und Technologie-Roadmap für die unterschiedlichen NXP Geschäftsbereiche weiter zu entwickeln – vom Auto über mobile Geräte und Industrie 4.0 bis zum Internet der Dinge, Kommunikation und Infrastruktur,“ sagt Lars Reger. „Das Potenzial für NXP ist riesig. Schließlich stehen alle smarten Geräte, ob Cleaning-Roboter oder selbstfahrendes E-Auto, auf denselben Füßen: Sie alle brauchen Sensorik, Prozessoren, Vernetzung und smarte Aktuatoren – kombiniert mit erstklassigen Sicherheitsstandards. Neben der Skalierbarkeit unserer Plattformen über diverse Märkte sehe ich, dass NXP vor allem vom Edge Computing ganz erheblich profitieren kann. Hier liegt eine unserer ganz großen Stärken.“

Lars Reger war zuletzt CTO des Automotive Geschäftsbereichs und leitete die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten im Automobilbereich sowie das Neukundengeschäft. Bevor er zu NXP kam, war er als Direktor Business Development und Product Management im Geschäftsbereich Connectivity bei Continental, Bereichsleiter in der Prozesstechnik und in der Produktentwicklung bei Infineon sowie in verschiedenen IP- und Engineering-Funktionen bei Infineon und Siemens tätig.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Kongress "OT meets IT"

Wolfgang Dorst hält Keynote

Für den Kongress „OT meets IT“ konnten wir Wolfgang Dorst als Keynote-Sprecher gewinnen. Er gilt als Experte für Industrie 4.0 und ist Mitbegründer des Labs Network Industrie 4.0 e.V. und der Verbändeplattform Industrie 4.0.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige