Märkte + Unternehmen

Guter Geschäftsverlauf bei Hermle

Die Hauptversammlung der Maschinenfabrik Berthold Hermle AG hat dem Ausschüttungsvorschlag der Verwaltung zugestimmt: Zusätzlich zur unveränderten Basisdividende von 0,80 Euro je Stammaktie und 0,85 Euro je Vorzugsaktie wird ein erhöhter Sonderbonus von 6,10 Euro (Vj. 3,20) für alle Aktien ausbezahlt. Je Vorzugsaktie ergibt sich damit eine Ausschüttung von 6,95 Euro. Hieraus errechnet sich gemessen am aktuellen Kurs eine Dividendenrendite von 8,4 Prozent.

Mit dem hohen Bonus trägt Hermle der herausragenden Unternehmensentwicklung des vergangenen Jahres und dem bisher guten Verlauf im aktuellen Jahr Rechnung: 2007 steigerte der schwäbische Werkzeugmaschinenhersteller den Konzernumsatz um über 25 Prozent auf 243,0 Mio. Euro und den Konzern-Jahresüberschuss um 36 Prozent auf 35,9 Mio. Euro.

Im laufenden Jahr setzte sich die gute Geschäftsentwicklung bislang fort: Bis Ende Mai 2008 nahm der Umsatz konzernweit um 22 Prozent auf 106,6 Mio. Euro (Vj. 87,6) zu. Im Inland erreichte Hermle dabei ein Plus von 14 Prozent auf 52,7 Mio. Euro (Vj. 46,1), der im Ausland erzielte Umsatz stieg um 30 Prozent auf 53,9 Mio. Euro (Vj. 41,5). Basierend auf der anhaltend hohen Auslastung hat sich auch die Ertragslage erfreulich verbessert.

Der Hermle-Ordereingang legte in den ersten fünf Monaten 2008 um 11 Prozent auf 129,7 Mio. Euro (Vj. 117,1) und damit nicht mehr ganz so stark zu wie in den vorange-gangenen Perioden. Dennoch kletterte der Auftragsbestand per Ende Mai weiter auf 108,6 Mio. Euro (Vj. 91,2).

Anzeige

"Die bisher über unseren Erwartungen liegende Auftragssituation und die gute Ertragslage", so Vorstandssprecher Dietmar Hermle heute in Gosheim, "machen uns auch für das Gesamtjahr zuversichtlich. Aus heutiger Sicht scheint es realistisch, dass wir 2008 bei Umsatz und Ergebnis mindestens die hervorragenden Vorjahreswerte erreichen." Allerdings erwartet das Unternehmen Kostensteigerungen in den Bereichen Transport, Einkauf und Personal sowie Belastungen aus der Wechselkursentwicklung. Auch die boomende Werkzeugmaschinenkonjunktur dürfte sich aus Sicht von Hermle nicht ungebremst fortsetzen.

 

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige