Märkte + Unternehmen

Grundfos: neues europäisches Management

Hermann Brennecke leitet künftig als Business Unit Director in der Region Zentraleuropa das Geschäftsfeld Industrie, das die Bereiche allgemeine Industrie, Chemie, Pharmazie, Lebensmittel- und Getränkeindustrie, Wasseraufbereitung, Kühlung und Temperierung bis hin zu Werkzeugmaschinen umfasst. Ralf Siekmann ist in der Region Zentraleuropa als Business Unit Director für den weiteren Ausbau der strategisch wichtigen Service-Organisation zuständig.

Ihre bisherigen Aufgaben in Deutschland bleiben davon unberührt: Brennecke ist nach wie vor Vorsitzender der Geschäftsführung der Grundfos GmbH in Erkrath, Siekmann verantwortet auch weiterhin als Servicemanager das unter der Marke ServicePluszusammengeführte Dienstleistungsangebot.

Ein Business Unit Director ist bei Grundfos über alle Länder seiner Region hinweg verantwortlich für die strategische Produktentwicklung und Marktbearbeitung - in der Region Zentraleuropa bedeutet das für Brennecke und Siekmann die Zuständigkeit für 13 Länder.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Blockpumpen

Mit hoher Antriebseffizienz

Norm- und Blockpumpen der Baureihen NK(E) / NB(E) von Grundfos stehen in den Ausführungen nach EN 733 sowie nach DIN EN ISO 2858 in drei Werkstoffausführungen zur Verfügung. Durch die hochwertige Kataphorese-Beschichtung zum Schutz vor Korrosion...

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...