Märkte + Unternehmen

Grundfos: Industriedivision mit neuer Leitung

Christine Wall-Pilgenröder zeichnet seit Januar als Direktor Industriedivision. In der neu geschaffenen Position berichtet sie direkt an Hermann W. Brennecke, den Vorsitzenden der Grundfos-Geschäftsführung.

Christine Wall-Pilgenröder ist seit 2002 für Grundfos aktiv. Zuvor war sie für ein Unternehmen der Medizintechnik tätig und durchlief dort Stationen vom lokalen Produktmanagement bis zur weltweiten Segmentverantwortung für Medizinprodukte.

Hermann Brennecke, der bisher die Industriedivision direkt geführt hat, wird sich verstärkt der strategischen Weiterentwicklung des gesamten Geschäftes von Grundfos in Deutschland widmen, wozu auch die Analyse und Vorbereitung von weiteren Märkten und Angebotsbereichen gehört.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Blockpumpen

Mit hoher Antriebseffizienz

Norm- und Blockpumpen der Baureihen NK(E) / NB(E) von Grundfos stehen in den Ausführungen nach EN 733 sowie nach DIN EN ISO 2858 in drei Werkstoffausführungen zur Verfügung. Durch die hochwertige Kataphorese-Beschichtung zum Schutz vor Korrosion...

mehr...
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige