Märkte + Unternehmen

Großformatdruck: Ricoh mit neuen Wideformat-Systemen inklusive Farbscanner

Für den Großformatdruck bietet Ricoh mit den neuen Aficio MP W2401 und Aficio MP W3601 zwei Wideformat-Systeme für die kostengünstige Verarbeitung großformatiger Dokumente. Mit den kompakten Geräten kann der Anwender kopieren, scannen, verteilen und archivieren. Der integrierte Farbscanner bietet eine Vielzahl an Scan-Optionen, gleichzeitig berücksichtigen die Systeme aber auch Sicherheits-Features. Sie unterstützen die Sicherheitsstandards IEEE 802.11 WEP und IEEE 802.11i WPA/WPA2, um Unternehmen einen hohen Grad an Informationssicherheit zu bieten. Die Daten sind dabei geschützt, weil nur autorisierte Nutzer auf das Unternehmensnetzwerk zugreifen können. Die Geräte verarbeiten Papierformate von A4 bis A0 und bis zu 15 m Länge. Der Anwender kann zwischen einem Zwei-Rollen-System oder bei Größen bis zu A3 einem zusätzlichen 250-Blatt-Papiermagazin wählen. Auf diese Weise lassen sich insbesondere großformatige Zeichnungen leicht verarbeiten. Ein weiteres Plus der Geräte: Aufgrund der kompakten Bauweise ist die erforderliche Stellfläche gering.-co-

Für die Produktion großformatiger Dokumente wird nur wenig Stellfläche benötigt. (Bild: Ricoh)

Ricoh Deutschland GmbH, Hannover
Tel. 0511/6742-0, www.ricoh.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige