Märkte + Unternehmen

Glasstec/Solarpeq 2012: Ausstelleranmeldung ab sofort möglich

Ab sofort können sich Unternehmen aus Glasmaschinenbau, Glasindustrie und Glaserhandwerk zur Glasstec 2012 anmelden. Die weltweit größte und bedeutendste Glasfachmesse findet vom 23. bis 26.10.2012 auf dem Düsseldorfer Messegelände statt. Markenzeichen der internationalen Leitmesse ist die Abdeckung der Wertschöpfungskette rund um den Werkstoff Glas in großer Bandbreite. Auch die Internationalität der gut 44.000 Besucher zur Glasstec 2010, von denen 57 Prozent aus dem Ausland anreisten, ist weltweit unerreicht. Achtzig Prozent gaben an, in Entscheidungsprozesse im Unternehmen eingebunden zu sein.

Zeitlich parallel und in Halle 11 räumlich direkt in die Glasstec eingebettet, findet nach 2010 zum zweiten Mal die Solarpeq - International Trade Fair for Solar Production Equipment statt. Sie deckt den Bereich der Produktionstechnik für kristalline und Dünnschichtphotovoltaik ab. Dazu zählen vor allem Hersteller von Maschinen und Anlagen und deren Komponenten, aber auch Materialien zur Fertigung solarer Endprodukte. Solare Anwendungen, wie beispielsweise angewandte Photovoltaik in der Architektur, finden die Besucher weiterhin auf der Glasstec. Die Kombination aus den beiden Messen wurde laut Ergebnissen der offiziellen Besucherbefragung 2010 ausdrücklich begrüßt. Auch zur Solarpeq ist die Ausstelleranmeldung ab sofort möglich. Beide Messen können mit einem Ticket besucht werden.

Anzeige

Für 2012 warten beide Veranstaltungen wieder mit einem umfangreichen Rahmenprogramm auf. So gibt es zur Glasstec erneut die Sonderschau glass technology live, das Zentrum Handwerk in Halle 9, den Architektenkongress, die Glaskunstausstellung glass art sowie die Autoglass Arena. Zudem kommt es nach den erfolgreichen Premieren in 2010 zu einer Neuauflage des Fassaden Centers und der Fachkonferenz für den konstruktiven Glasbau, engineered transparency. Komplettiert wird das Angebot durch die dritte Ausgabe der Solarpeq-Konferenz Solar meets Glass, die sich auf Schnittstellenthemen der Glas- und Solarbranche fokussiert.

Die Ausstelleranmeldung ist hier möglich. Unternehmen, die bereits 2010 ausgestellt haben, werden zur Zeitersparnis bereits vorausgefüllte und editierbare Formulare angezeigt. lg

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...